Die Connected Comfort Ausstattungskonzepte CC BASIC und CC PREMIUM sind auf unterschiedlichste Objekttypen übertragbar und sorgen bereits in der Planungsphase für maximale Flexibilität. Parallel unterstützen hochspezialisierte System-Integratoren bei der Planung, Projektierung und Inbetriebnahme.

Intelligente Lösungen für jede Projektgröße

Architekten und Projektentwicklern sowie Bauträgern und Investoren vereinfachen die smarten Ausstattungskonzepte die Planung und Realisierung ihrer Wohnobjekte. Gleichzeitig verschaffen sie ihnen Zugang zu anspruchsvollen Bauherren und Projekten. Der professionelle Support durch die Allianz-Marken und das System-Integratoren-Netzwerk führt zudem zu einer spürbaren Entlastung bei Planung, Umsetzung und Koordination zwischen weiteren Gewerken, z. B. aus den Bereichen Heizung/Lüftung/Sanitär, Elektro und Licht.

Smart home ready

Grundlage für Connected Comfort ist immer die Vorinstallation eines KNX Systems zur intelligenten Vernetzung der einzelnen Anwendungen. Für die individuelle Ausstattung stehen den Bauherren mit CC BASIC und CC PREMIUM zwei Ausstattungspakete zur Wahl, die sie entweder über den Bauträger oder über spezialisierte Fachbetriebe separat beauftragen können. Angepasste individuelle Funktionen innerhalb der vorgesehenen Ausstattungsvarianten sind möglich. Auf Wunsch können die smarten Erweiterungen auch zu einem späteren Zeitpunkt integriert werden.

Slide

CC BASIC ist ein cleverer Mix aus intelligenter Licht-, Heizungs- und Beschattungssteuerung sowie Vorinstallationen für den späteren einfachen und flexiblen Einbau weiterer smarter Funktionen für mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz. Folgende Funktionen sind immer enthalten:

Zentral AUS
Beim Verlassen des Hauses/Apartments werden bis auf systemrelevante Geräte mit einem Fingertipp alle Stromabnehmer deaktiviert.

Einzelraumregelung
Der Gira Raumtemperaturregler sorgt für die richtige Wohlfühltemperatur und steuert einzelne Räume bedarfsgerecht sowie kosten- und ressourcenschonend.

Licht zentral
An einem bzw. mehreren Schaltern können alle Lichtkreise und die dazugehörigen Steckdosen, an denen Lampen angeschlossen sind, mit einem Klick ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Zeitschaltung
Über die individuell einstellbare Zeitschaltung lassen sich Stromabnehmer je Steckdose temporär und regelmäßig ein- und ausschalten.

Das KNX basierte System kann jederzeit geändert und erweitert werden und so mit den Bedürfnissen der Nutzer und des Gebäudes wachsen.

Slide

Bei der Variante CC PREMIUM handelt es sich um eine anspruchsvolle Kombination aus intelligent vernetzten Komfortlösungen und Vorinstallationen für die leichte nachträgliche Integration von zahlreichen weiteren Funktionen. Standardmäßig enthalten sind:

Zentral AUS
Beim Verlassen des Hauses/Apartments werden bis auf systemrelevante Geräte mit einem Fingertipp alle Stromabnehmer deaktiviert.

Einzelraumregelung
Der Gira Raumtemperaturregler sorgt für die richtige Wohlfühltemperatur und steuert einzelne Räume bedarfsgerecht sowie kosten- und ressourcenschonend.

Licht zentral
An einem bzw. mehreren Schaltern können alle Lichtkreise und die dazugehörigen Steckdosen, an denen Lampen angeschlossen sind, mit einem Klick ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Zeitschaltung
Über die individuell einstellbare Zeitschaltung lassen sich Stromabnehmer je Steckdose temporär und regelmäßig ein- und ausschalten.

Lichtszenensteuerung
Dazu zählen voreingestellte Lichtstimmungen wie »Willkommen«, »Gäste empfangen«, »Essen«, »Party«, »TV«, »Schlafen« und mehr.

Jalousie zentral
Gruppierte Jalousien werden synchron gesteuert.

Panikschalter
Mit einem Tastendruck werden alle Lichter im Haus eingeschaltet. Weitere Aktionen können angebunden werden.

»System-Integratoren«

Connected Comfort bietet umfangreichen Support bei Planung und Umsetzung von Smart Home-Wohnobjekten. Dazu zählt auch die Einbindung eines spezialisierten, gewerkeübergreifenden KNX und IP-Spezialisten für die Gebäudeautomation. Die sogenannten System-Integratoren greifen die Wünsche der Auftraggeber auf und übersetzen sie unter Berücksichtigung der bautechnischen Vorgaben in sinnvolle Vernetzungslösungen. Einfach zu bedienen, aufeinander aufbauend sowie technisch und optisch perfekt miteinander kombinierbar. Sie übernehmen zudem die Inbetriebnahme sowie die Gewährleistungspflicht für die vernetzten Lösungen. Darüber hinaus sind die System-Integratoren für den After-Sales-Service und mögliche spätere individuelle Erweiterungen zuständig. Für folgende Planungs- und Umsetzungshasen können ihre Leistungen abgerufen werden:

  • Funktionsbeschreibung je Raum und Wohneinheit
  • Detaillierte Raumplanung
  • Leistungsverzeichnis als Zusammenstellung technischer Komponenten unter Maßgabe der Kosteneffizienz und zuverlässiger, ausbaufähiger Funktionsweise
  • Ausschreibungsunterlagen
  • Baubeschreibung
  • Installationsplanung
  • Zeit- und Umsetzungsplan
  • Inbetriebnahme

Sie möchten mehr wissen?

Oder Connected Comfort live bei einem Probewohnen kennenlernen?